Links fehlt die Wortwerk-Navigationsleiste? Die Seite ist in einem fremden Frame gefangen? Bitte diesen Pfeil anklicken...

Wortwerk in Nürnberg
Schreibwerkstatt & Autorengruppe

Konzept & Kontakt, Protokolle, Presse und Anthologien




< Protokolle >
  
                                           < Ziele >
                               < Programm >
                              < Geschichte >
                              < Organisation >
                                                       < Ort >
                                                    < Kontakt >

 
< Galerie – Her(t)zrhythmus >
< Presse >                                       
< Downloads >                             
< Anthologie >

 

 

 

 

 

 

- WICHTIGER HINWEIS -
Diese Seite ist veraltet! Bitte folgende Seite aufrufen: www.wortwerk.net

 

- Ziele und Aktivitäten -
Was wollen wir?

Wortwerk ist eine offene Schreibwerkstatt (für Schreibanfänger) und zugleich Autorengruppe (für Fortgeschrittene). Wir bieten seit 2000 ein kostenloses Forum für den regelmäßigen Austausch unter jungen Schreibenden in der Region Nürnberg. Unter "jung" verstehen wir Menschen, die bezüglich ihres literarischen Schaffens vernetzungs-, kritik- und entwicklungsfähig sind – eine explizite Altersgrenze ist damit nicht verbunden.

Gerade zur Schriftstellerei braucht es den Vergleich, um sich orientieren und die eigenen Fähigkeiten einschätzen zu können. Wir arbeiten mit den Texten unserer Mitglieder oder Gäste und behandeln dabei sämtliche Stilrichtungen und literarische Gattungen. Unser Anliegen ist, einen Rahmen zu bewahren, in dem man sich unter Gleichgesinnten fühlen und konstruktive Kritik an den vorgestellten Texten üben kann.



- Programm -
Was tun wir?

Im Mittelpunkt steht die konstruktive Textarbeit. Wir kritisieren und lektorieren unsere Texte, bieten Schreibübungen in unserer Schreibwerkstatt oder in öffentlichen Seminaren an, beteiligen uns erfolgreich an Literaturwettbewerben, knüpfen Kontakte mit Verlegern, Literaturzeitschriften, Autorinnen und Autoren sowie mit anderen Schreib- und Künstlergruppen, experimentieren in literarischen Gruppen- und Partnerprojekten, unternehmen Exkursionen und Ausflüge, besuchen Buchmessen und Preisverleihungen und präsentieren uns im Internet. In unregelmäßigen Abständen treten wir in Lesungen oder mittels einer gemeinsamen Textsammlung (Anthologie) an die Öffentlichkeit. Auf diese Weise fördern wir den literarischen Nachwuchs, beteiligen uns aktiv am regionalen und überregionalen Kulturgeschehen und bereichern das kulturelle Angebot der Region.



- Geschichte -
Was war bisher?

Am 18. Februar 2000 fand unter der nicht ganz glücklich gewählten Gruppenbezeichnung "KeimZeit – Erlanger Literaturzirkel zur Jahrtausendwende" das erste Treffen statt. In den Anfangszeiten traf sich der langsam wachsende Zirkel im Gemeinschaftshaus in Erlangen Bruck. Doch erst nach dem Zusammenschluss mit einer im Sommer 2000 im Entstehen begriffenen Schreibwerkstatt und dem Umzug in die Gruppenräume des E-Werks wurde aus den unregelmäßigen Treffen eine feste, verlässliche Einrichtung. Um diesen Neuanfang zu markieren, suchten wir nach einem Namen, mit dem sich alle bis dato anwesenden Teilnehmer identifizieren konnten: "Wortwerk Erlangen – Autorengruppe". Inzwischen hat sich ein Wortwerk-Treffen im Nürnberger Kulturladen Nord etabliert.

Wir konnten die Fürther Literaturzeitschrift "laufschrift" von unseren Beiträgen überzeugen, so dass sich diese dazu entschloss, unsere erste "Wortwerk Anthologie" als siebte Ausgabe der "laufschrift-Editionsreihe" zu publizieren (2001). Ebenfalls seit längerer Zeit ist die zweite Anthologie erhältlich (2002).

Am 6. November 2001 hatte Wortwerk mit seiner ersten öffentlichen Lesung Premiere. Im Sommer 2002 nahmen wir gemeinsam mit der "laufschrift" am Erlanger Poetenfest teil – Motto: "Publikumsbefruchtung". Auch 2003 waren wir auf dem Poetenfest vertreten: Mit einer "Wortverlosung" und einem "Literarischen chill out". 2005 boten wir – ebenfalls auf dem Poetenfest – in Zusammenarbeit mit der Malerin und Bildhauerin Hermia Szabo-Beuchert und der Münchner Literaturzeitschrift außer.dem "Das Große Wörterleuchten!" Den vierten Poetenfest-Auftritt 2007 bestritten wir unter dem Motto "Karma-Klima-Anlage", zudem konnten wir erstmals mit Christian Schloyer und seinem Lyrikdebüt "spiel · ur · meere" das Hauptpodium erobern. Beachtung verdient auch unsere "Hertzrhythmus-Lesung" (2003) – gemeinsam mit Musikern (u.a. der Gruppe Moonfool) –, die 2004 im Erlanger Museumswinkel (im Rahmen einer Ausstellung von Richard Götting u.a.) fortgeführt wurde.



- Organisationsform -
Wer entscheidet was?

Die Autorengruppe Wortwerk ist eine basisdemokratische Vereinigung junger Schreibender. Wir verstehen uns von Anfang an als freie Gruppe, die sich keiner politischen, städtischen, schriftstellerischen oder sonstigen Organisation unterstellt. Wir arbeiteten partnerschaftlich mit dem E-Werk, dem Kulturamt der Stadt Erlangen und der Fürther Literaturzeitschrift "laufschrift" zusammen. Seit 2004 mit dem Kulturladen Nord in Nürnberg, wohin wir 2006 umgezogen sind. Wir sind ca. 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem Altersschwerpunkt zwischen 20 und 40 Jahren.

Wer kann mitmachen?

Gäste sind uns jederzeit willkommen. Bedingung für die Aufnahme in die Autorengruppe sind (erste) Schreiberfahrung und (generelle) Kritikfähigkeit. Gern gesehen ist die Bereitschaft, gelegentlich organisatorische Aufgaben zu übernehmen! Die Teilnahme an unseren Treffen ist kostenfrei.



- Räume -
Wo findest du uns?

Dies ist das Archiv der alten Wortwerk-Seite. Bitte die Informationen auf unserer aktuellen Homepage (WWW.wortwerk.net) beachten!
Kontakt: Tel.

  Kontakt-AdresseKontakt-Adresse



- Kontakt -
Wie nimmst du Kontakt mit uns auf?

Rund um die Uhr informiert die Wortwerk-Homepage über unsere Aktivitäten. Tagsüber ist ein Ansprechpartner unter der Nummer zu erreichen. Am besten schickt ihr eine E-Mail an:

  Kontakt-AdresseKontakt-Adresse



Hinweis zur Kontaktaufnahme: Unsere eMail-Adressen gestalten sich nach folgendem Muster:
"vorname.nachname" + "@wortwerk.net".



 < zurück